Dr. Stephanie Robben-Beyer

Blog Miss 50plus Germany

Ich bin im Finale

Am 24. November stelle ich mich zusammen mit 19 weiteren Frauen den fünf Juroren des Wettbewerbs. In die Entscheidung mit einfließen soll das Ergebnis einer Abstimmung auf missgermany.de (dort einfach alle Teilnehmerinnen der Reihe nach bewerten).

Quelle: missgermany.de

weiterlesen

Blog Wird sie „Miss 50plus Germany“?

Wettbewerb  Stephanie Robben-Beyer aus Dillenburg stellt sich im Finale den Juroren

DILLENBURG Dr. Stephanie Robben-Beyer aus Dillenburg ist im Finale von „Miss 50plus Germany“. Am 24. November stellt sie sich zusammen mit 19 weiteren Frauen den fünf Juroren des Wettbewerbs. Beworben hatten sich um den Titel rund 500 Frauen, die älter als 50 Jahre sind... Der komplette Artikel steht unter mittelhessen.de bereit

Quelle: mittelhessen.de

weiterlesen

Blog Familiäre Führungskompetenzen

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 19

Launen Meine kleine Tochter kommt aus der Schule. „Puh, die Hanni hatte heute schlechte Laune. Die hat total böse geguckt, keinen gegrüßt, war obermotzig und in Reli sogar frech zu Herrn Meier. Die hat uns in der Klasse alle damit angesteckt, so mies drauf war sie. Frau Schön hat das natürlich auch gemerkt und uns dann in der Deutsch-Stunde eine Geschichte erzählt. Sie meinte sogar, die Geschichte bringt auch großen Leuten was bei – für die Arbeit und so – ich erzähle sie Dir mal.“ Der Dachs hat heute schlechte Laune! (Moritz Petz; Amelie...

Quelle: The Huffington Post

weiterlesen

Blog Jede Geschichte ist wichtig

Zwei Frauen bitten aufs „grüne Sofa“, hören genau zu und bieten Vorschläge

"Managementgeschichten - Was ist Ihre?" So lautet der Titel eines Formats, das Dr. Stephanie Robben-Beyer aus Dillenburg und Katrin Kloos (Haiger) konzipiert haben. Sie bitten Firmenchefs „auf die Couch“, um ihre Geschichte(n) zu erzählen. „Das grüne Sofa“ ist ein haptisches Symbol, um ein unternehmerisches Thema „maßgeschneidert, individuell und persönlich zu kommunizieren“, formuliert es Dr. Stephanie Robben-Beyer: „Wir schauen, wenn jemand auf dem „grünen Sofa“ sitzt, ganz genau, wer da sitzt und wen wir abholen. Wir kommen nicht zu einem Projekt XYZ.“ Das Möbelstück, das die...

Quelle: Mittelhessen - 18. Juli 2018

weiterlesen

Blog Familiäre Führungskompetenzen

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 18

Gefühle Meine kleine Tochter und ich beobachten nach dem Einkaufen einen heftigen Streit auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums. Eine Person beschimpft eine andere sehr laut und böse. Wir beide schauen uns fragend an. Meine Tochter überlegt und sagt: „Ja, Mama, da hat der Seelenvogel von dem einen Mann wohl die besondere Wut-Schublade aufgemacht. Und welche Schublade in dem Streit wohl gerade bei dem anderen Mann aufgeht?“ „Wer oder was ist denn der Seelenvogel?“, frage ich. „Und von welchen Schubladen sprichst du?“ „Du kennst die Geschichte vom Seelenvogel nicht?...

Quelle: The Huffington Post

weiterlesen

Blog UnternehmensWERT Familie - Award 2018

Auszeichung am 19. Juni 2018 im Kreishaus in Wetzlar

Nr. 202/2018, 27. Juni 2018 Der Lahn-Dill-Kreis informiert: Familienfreundliche Unternehmen werden ausgezeichnet „UnternehmensWERT Familie!-Award“ 2018 in Wetzlar verliehen Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Eine Bobbycar- Rennstrecke, Schicht- Wunschbücher, flexible Arbeitszeiten und kostenlose Ferienbetreuung – das sind nur ein paar der Angebote der Unternehmen, die am Wettbewerb „UnternehmensWERT Familie!“ des Bündnisses für Familie teilgenommen haben. Jetzt wurden sie für ihre vorbildlich gelebte Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Wolfgang Schuster, Landrat und Schirmherr...

weiterlesen

Blog Familiäre Führungskompetenzen

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 17

Diversity- Management Beim Sonntagsfrühstück wird bei uns ausgiebig Zeitung gelesen. Am vergangenen Sonntag entdeckt meine Tochter über einem Artikel ein Bild mit der Überschrift „Diversity- Management“. „Ui, Mama, das ist ja ein witziges Bild. Da sind ja total verschiedene Leute drauf. Große, Kleine, Junge, Alte, Schlanke, Dicke, Asiaten, Afrikaner, Europäer, Frauen, Männer. Das ist ja wie ein Wimmelbild. Was steht in dem Artikel? Was ist ´Diversity?` Ich halte kurz inne und beantworte ihre Frage mit einer Geschichte: „Auf einem...

Quelle: The Huffington Post

weiterlesen

Blog Familiäre Führungskompetenzen

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 16

„My home is my castle.“ - Mein Büro ist mein (Be- )Reich. Als Eltern wundern wir uns ja oft über die „Wohn-Gewohnheiten“ unserer Kinder. Eventuell haben wir irgendwann einmal einen teuren Schulschreibtisch, einen dazu passenden ergonomischen Stuhl, ´schicke` Bilder für die Wände und ´kinderfreundliche` Möbel gekauft. Die Kinder jedoch nutzen lieber den Fußboden zum Sitzen, Stühle als Schreib- und Malfläche und hängen Poster über die Bilder. Das eigene Zimmer wird mit zunehmendem Größerwerden zur „sturmfreien Bude“, irgendwann gekrönt durch das Schild „Eltern kein...

Quelle: The Huffington Post

weiterlesen

Blog Familiäre Führungskompetenzen

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 15

„Perfekt sein“ Die Mutter spricht mit der Tochter über ein Referat, das sie in der Schule halten soll. Die Tochter mag es nicht abschließen, weil sie es für nicht perfekt hält. Die Mutter hat es gelesen und findet es prima. Sie meint, es sei bereit zur Abgabe beim Lehrer. Die beiden verstricken sich in eine Diskussion ´Für- oder- Wider- Perfekt sein`. Die Mutter meint dazu: „Viele Jahre habe ich für mich gedacht, ich müsse ´perfekt sein`. Heute weiß ich, dass das nicht geht, dass das nicht wohl tut und dass das...

Quelle: The Huffington Post

weiterlesen

Blog Familiäre Führungskompetenzen

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 14

Gegen die „Plapperliese“ in unserem Kopf - Konstruktive, motivierende Gedanken denken Die Tochter kommt an einem Herbst-Nachmittag nach Hause. Mit einer Tasse Tee setzt sie sich zu Ihrer lesenden Mutter und wärmt sich auf. Die Mutter schaut sie an. „Paula, ich habe den Eindruck, du bist nachdenklich. Ist alles okay mit dir?“ Paula schaut hoch. Sie grinst. „Ist wie immer, Mama. Du liest es in meinem Gesicht!“ „Was denn, Paula?“ „Ach, wir haben doch nächste Woche neben den Klassentests auch noch diese Sportprüfung in unserem Jahrgang. Ich mach mir da keinen Kopf. Doch...

Quelle: The Huffington Post

weiterlesen

Publikationen



Miss 50plus Germany

missgermany.de - 14.11.2018

Ich bin im Finale


Wird sie „Miss 50plus Germany“?

mittelhessen.de - 13.11.2018

Wettbewerb  Stephanie Robben-Beyer aus Dillenburg stellt sich im Finale den Juroren


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 24.09.2018

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 19


Jede Geschichte ist wichtig

Mittelhessen - 18. Juli 2018 - 06.08.2018

Zwei Frauen bitten aufs „grüne Sofa“, hören genau zu und bieten Vorschläge


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 11.07.2018

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 18


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 03.05.2018

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 17


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 13.03.2018

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 16


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 05.02.2018

das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 15


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 14.12.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 14


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 29.10.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 13


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 09.09.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen Teil 12


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 21.07.2017

Teil 11


Familiäre Führungskompetenzen

IHK Lahn-Dill Newsletter Nr. 3 / Juli 2017 - 11.07.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen


Gesundheit im Unternehmen

Gesundheits Kompass Mittelhessen - 07.07.2017

Was kann jeder Mitarbeiter dazu beitragen?


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 21.06.2017

Teil 10


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 22.05.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 9


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 14.04.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 8


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 17.03.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 7


Feedbackkultur

WirtschaftWoche - 02.03.2017

Loben lernen für Anfänger und Fortgeschrittene


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 23.02.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 6


Family meets Business

Computerwoche.de - 06.02.2017

Was Chefs vom Umgang mit ihren Kindern lernen können


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 02.02.2017

Das unterschätzte Potential im Unternehmen? Teil 5


Chef oder Elternteil?

Unternehmer.de - 16.01.2017

Nutze die gleichen Kompetenzen


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 03.01.2017

Das unterschätze Potential im Unternehmen? Teil 4


Was die Familie für den Job lehrt

lob Magazin - 30.12.2016

Gute Kommunikation in der Familie und im Unternehmen


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 11.12.2016

Das unterschätze Potential im Unternehmen? Teil 3


Sind Eltern die erfolgreicheren Chefs?

emotion.de - 25.11.2016

Mit Fähigkeiten aus dem Familienalltag im Job punkten


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 16.11.2016

Das Unterschätzte Potential im Business? Teil 2


Sparen Sie sich die Weiterbildung

Creditreform.de - 14.11.2016

Führen Sie Ihre Firma wie Ihre Familie!


Was die Familie für das Management lehrt

Capital.de - 21.10.2016

Drei Dinge, die sich Führungskräfte von Familien abschauen können


Familiäre Führungskompetenzen

The Huffington Post - 15.10.2016

Das Unterschätze Potential im Business?


Eltern können die besseren Chefs sein

Witschaftswoche - 13.09.2016

Eltern sind sogar die besseren Führungskräfte